FAQ: FRAGE & ANTWORT

Frequently Asked Questions zum Kitesurfen und Kiten lernen


WAS IST KITESURFEN?
Kitesurfen bedeutet Spaß auf dem Wasser, Spaß mit Freunden, Spaß mit uns!
Kitesurfen / Kiten ist eine aktuelle Trendsportart, bei der man mithilfe eines Drachens (dem "Kite") sich auf auf dem Wasser mithilfe eines Bretts (dem "Kiteboard") bewegen kann. Der Kite fängt dabei den benötigten Wind ein und überträgt diese Kraft über die Kite-Leinen zum Kitesurfer (also bald dir!) - und dieser wiederrum auf das Kiteboard, das dadurch über das Wasser gleitet. Dank der heutigen Technik und schnell erlerntem Fahrkönnen kann man in einem 45° Winkel zum Wind fahren, sodass man nicht nur in Richtung des Windes abtreibt. Somit kann man sich recht frei auf dem Wasser bewegen und - genügend Wind vorausgesetzt - kann man jeden erdenklichen Ort auf dem Wasser ansteuern.

WAS IST DAS MINDESTALTER BEIM KITESURFEN?
Kitesurfen lernen empfehlen wir erst ab 16 Jahren (oder 14 Jahre bei gleichzeitiger Teilnahme einer erziehungsberechtigten Person). Kitesurfen ist und bleibt - auch wenn in der Öffentlichkeit nur selten so dargestellt - eine gefährliche Extremsportart! Wir wissen dass viele andere Schulen Kinder-Kiten anbieten, raten davon aber dringendst ab. Wir Kitesurfen seit 1999 und haben viele Unfälle als Zuschauer miterlebt und sehr viele analysiert! Hier stand oft die Nachlässigkeit im Umgang mit der Safety, Leichtsinnigkeit, Selbstüberschätzung und (an Kiteschulen) die reine Geldgier im Vordergrund.
Leider ist das nicht an allen Surfschulen selbstverständlich! Wir haben uns für die Gesundheit und Unversehrtheit der Kids entschieden!

ABER: Den fantastischen Wassersport Windsurfen unterrichten wir ab 6 Jahren, wobei man ungefährlich an den Wassersport und die Gefahren des Wassers und Windes herangeführt wird. Auch wenn es 'oldskool' oder nicht der neueste Sport ist - es kommt nicht aus den Jahren, sondern ist Momentan auf einem Höhepunkt und ist leichter denn je geworden. Wir konnten das bei unseren jährlichen Hawaii-Aufenthalten (dort ist Windsurfen inzwischen wieder angesagter als Kiten) sehr gut beobachten. Einzige Voraussetzung ist eine normale Entwicklung eines mindestens 6-jährigen und die Fähigkeit zu schwimmen.

WIE IST DAS MIT DEM WIND?
Besonders im Frühjahr, sowie im Herbst gibts hier oben den meisten Wind. Die Wahrscheinlichkeit dass Ihr bei uns auf gar keinen Wind trefft, ist super gering - wir sind auf einer Halbinsel mitten in der rauen Ostsee! Eine komplett windstille Woche hatten wir bisher erst 1x in 10 Jahren, die Windwahrscheinlichkeit ist also besser als an vielen anderen Spots im Rest von Deutschland - genaugenommen sind die Windchancen an Nord- und Ostsee um 82,4 % höher als auf Binnenseen.

Grundsätzlich braucht man zum Kitesurfen lernen anfangs keinen Sturm, es sind sehr gute Vorübungen den Kite bei wenig Wind oben zu halten. Falls es doch mal so aussieht dass der Wind nicht reicht, planen wir im Voraus und verlagern theoretische Einheiten, sowie Übungen bei denen du keinen Wind brauchst, in diese Zeit. Somit wird eure Zeit bei uns immer möglichst gut ausgenutzt. Wir machen alle glücklich!

Sollte es an mindestens einem Tag nicht möglich sein ins Wasser zu gehen, bekommt ihr selbstverständlich einen Gutschein zum weiterkiten!

WARUM LERNT MAN AN UNSEREM PRIVATEN SPOT DAS KITEN SCHNELLER ALS AN ANDEREN SCHULEN ?
Vielleicht habt ihr schon gehöhrt, dass unsere Kitesurf-Schulungen nur auf unserem Privatgelände am Bodden stattfinden.
Euer Vorteil dabei:
  • Riesengroßer Stehbereich
  • Optimale Schulungsbedingungen
  • Flachwasserspot, keine Wellen
  • deckt alle Windrichtungen ab
  • große Übungswiese
  • Keine Behinderung durch fremde Kiter & Surfer
Wir bitten Dich zum Kitekurs mit dem Auto anzureisen - nach deutschem Recht dürfen wir Dich auf der Fahrt zum Spot nicht mitnehmen.

HAT JEDER SCHÜLER SEINE EIGENE AUSRÜSTUNG?
1999 haben wir als erste deutsche Schule das Buddy-Sicherheitssystem eingeführt, worauf heutzutage fast alle Schulen bauen - sprich man teilt sich den Kite zu zweit um sich gegenseitig zu sichern. Das verschafft Euch nicht nur genügend Sicherheit (durch den doppelten “Balast” am Kite), sondern ermöglicht es Euch auch wieder schneller zum Ausgangspunkt zurück zu kommen, nachdem ihr (wie bei jedem Anfänger üblich) abgetrieben seid. Daher teilt ihr Euch einen Kite zu eurer eigenen Sicherheit, die restliche Ausrüstung ist bei uns ebenso inklusive und wird natürlich nicht geteilt (Neopren, Rettungsweste, Prallschutzhelm, etc).

Kitesurfen ist bei richtiger Handhabung zwar ungefährlich, aber bleibt nach wie vor ein Extremsport und da geht wie bei allen professionellen Sportlern die Sicherheit immer vor.

BRAUCHEN WIR AUCH NEOPREN-SCHUHE?
Zum Schutz vor Käte und Verletzungen ist das Tragen von Neopren-Surfschuhen notwendig! In unserem Shop wartet die richtige Auswahl an Sommer- und Winterschuhen, für Dich zum Sonderpreis (ab 20 €).

KANN NACH DEM KURS NOCH EIGENSTÄNDIG WEITER TRAINIERT WERDEN?
Unsere Kitesurf-Schulung läuft täglich 4 Stunden, sehr selten sind Schüler nach dieser Zeit noch in der Lage weiter zu trainieren, schliesslich benutzt ihr Eure “Kitemuskeln” zum ersten Mal ;-)

Sollte dies trotzdem der Fall sein, könnt ihr gerne unsere schwächeren Trainingskites an Land nutzen um die Flugübungen zu perfektionieren. Die Nutzung unserer Powerkites (Tube-Kites) ist ohne Aufsicht aus Sicherheitsgründen verständlicherweise nicht möglich.

WAS FÜR EINE UNTERKUNFT GIBT ES IM KITECAMP
Die Unterkunft im Kite- & Surf-Camp befindet sich direkt neben der Surfschule und nur 50m vom Ostsee-Strand entfernt - direkt hinterm Deich! Wir selbst leben dort in Wohnmobilen auf dem angeschlossenen Stellplatz mit 2 einfachen Duschen und Toiletten, die ihr auch benutzen könnt!
Wir haben Quechua Wurfzelte für 2 Personen, ihr bezieht sie zu zweit als Unterkunft für alle, die in Zingst oder Umgebung keine andere Unterkunft haben. Die Zelte bekommt Ihr von uns gestellt für die Dauer des Camps. Zwei einfache Duschen und Toiletten runden das Programm ab. Es sollte Euch klar sein, die Unterkunft ist einfach gehalten, kein Luxus, aber besticht trotzdem durch den Charme in der Surf-Community zu wohnen!

KANN ICH FRÜHER ANREISEN / SPÄTER ABREISEN
Die Anreise einen Tag vor Kursbeginn des Kitecamps ist am Vortag bis spätestens 18 Uhr möglich - bei Anreise zu späterer Stunde müsst ihr Euch leider nach einer anderen Unterkunft für diesen Tag umschauen! Auch eine Abreise einen Tag nach dem Camp ist kein Problem! Die Kosten belaufen sich auf 10,- € pro Person und Nacht!

KANN MICH EIN ANDERER KURSTEILNEHMER MITNEHMEN?
Vielen ist die Anreise nach Zingst alleine zu langweilig. Fahrt zusammen, spart Sprit, go green and have fun! Tragt Euch in unserer Drive-Together Mitfahrzentrale als Fahrer oder Mitfahrer ein und der Spaß kann beginnen! Hier gehts zur Mitfahrzentrale ➤

GIBT ES KEINEN KITE-VERLEIH BEI EUCH?
Da Kitesurfen nicht ganz ungefährlich ist und wir auch die Verantwortung tragen, vermieten wir aus sicherheitsgründen kein Kitesurf-Material ohne unsere Aufsicht!

ABER: Im begleiteten Kiten könnt Ihr unseren exklusiven Privatspot und unser Material nutzen - dadurch bekommt Ihr zusätzlich noch eine Sicherheit und Kontrolle von unseren Lehrern. Bei 80,- € für 4 Stunden inklusive Material lässt sich nicht meckern, oder?

KANN ICH BEI EUCH EINE LIZENZ MACHEN?
Als eingetragene VDWS-Ausbildungsschule kannst Du exklusiv bei uns nach jedem Kurs die VDWS Lizenz erwerben. Dazu ist nach Abschluss des Kurses lediglich eine Theorie-Prüfung (vor Ort) zu bestehen, in unseren Kursen wirst Du darauf optimal vorbereitet. Zum weiteren Vorbereiten & Lernen gibts dazu noch das offizielle VDWS Workbook. Mit der Lizenz- und Prüfungsgebühr bist du dann bei 50,- €, alle Level-Upgrades nur bei uns inklusive.

WIE KOMMEN DIE VERSCHIEDENEN PREISE ZUSTANDE?
Unsere Preise unterliegen verschiedenen Faktoren und können sich im Laufe der Zeit ändern. In der Buchung gibt es eine detaillierte Preisübersicht - dieser Preis gilt bei Buchung! Pro Buchungsanfrage kommen wir Euch kulant entgegen und geben Euch 7 Tage Zeit die Buchung durch An- oder Bezahlung zu reservieren - solange wird der angefragte Preis für Euch gehalten!

In vielen Sparten sind wir der günstigste Anbieter Deutschlands - und das bei gleichbleibend überdurchschnittlicher Qualität. Wir freuen uns auf euer Entgegenkommen - unsere Kite-Lehrer brauchen viel zu Essen ;-)


GIBT ES EINE MATERIALABSICHERUNG?
Als Teilnehmer seid ihr haftungsfrei für das Euch zur Verfügung gestellte Kitematerial durch Buchung der Kite-Absicherung für 30 € pro Kalenderjahr! Da aus unserer Erfahrung 99% der Haftpflichtversicherungen dies selbst bei Einschluss von "Fluggeräten" und "Extremsportarten" nicht mit absichern (meist nach langen Diskussionen), empfehlen wir die Buchung der Absicherung, dann seid ihr sorgenfrei!

KANN ICH DEN KURS VERLÄNGERN?
Wer nicht mehr nach Hause möchte, kann gerne auch länger bei uns bleiben - sofern wir nicht ausgebucht sind! Vor Ort könnt ihr alle Kurse je nach Verfügbarkeit nachbuchen oder erweitern - dann jedoch zum Walk-In Preis und nicht unseren Vorteils-Preisen im Internet!

KANN ICH DAS CAMP VERLÄNGERN?
Die Zusatzkosten für eine Übernachtung nach der Camp-Zeit belaufen sich auf 10 € pro Person pro Nacht. (max. 1 Nacht!)


➤ Wir sind auch gerne für Euch persönlich da!    Kontaktbereich ➤➤➤